Der Weg zur modernen Basiskarte – Potenziale und Herausforderungen von Kartographie und Datengrundlage (fossgis2021)

26:08
 
Share
 

Manage episode 294546917 series 2475293
By CCC media team. Discovered by Player FM and our community — copyright is owned by the publisher, not Player FM, and audio is streamed directly from their servers. Hit the Subscribe button to track updates in Player FM, or paste the feed URL into other podcast apps.
Der Einsatz von Basiskarten zählt seit jeher zu den kartographischen Grundpfeilern einer jeden (Web)GIS Applikation. Sie bieten den Nutzern Orientierung und Wiedererkennungswert und bieten eine geeignete Basis für themenspezifische Fachdaten. Dieser Vortrag erläutert und diskutiert die Erstellung moderner Basiskarten unter Berücksichtigung von sowohl amtlichen- als auch OSM-Daten, dem Einsatz moderner kartographischer Trends sowie der Verwendung freier GIS Software. Der Open-Source GIS Welt stehen mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen Tools zur Erstellung von Basiskarten zur Verfügung. Neben der Wahl der Kartenserver-Software, eng verknüpft mit Wahl zwischen Vektor- oder Rasterkacheln, muss ein geeignetes Styling-Format gefunden werden, das sämtliche Funktionen für den gewünschten Kartographie-Stil gerecht werden kann. Die Qualität der Karte ist zudem von der Datenbasis abhängig, beispielsweise des verfügbaren Straßen- und Wegenetzes. Wenngleich Open Data zunehmend Bedeutung in öffentlichen Institutionen gewinnt und folglich mehr und mehr Geodatensätze zur Verfügung stehen, so reichen diese oftmals nicht als Basis für Gestaltung von Basiskarten aus. Hierbei kommen freie OpenStreetMap-Daten ins Spiel, die beispielsweise als Ergänzung dienen können. Schwierigkeiten sind hierbei unter anderen unterschiedliche Aktualität der Daten, Labeling oder im Allgemeinen die Topologie. Diese und weitere Herausforderungen sollen in diesem Vortrag am Beispiel der neuen Basiskarten des Stadtmessungsamt Stuttgarts erläutert und diskutiert werden. Hintergrund ist die Migration von proprietärer zur quelloffener Software, in diesem Fall in erster Linie GeoServer, sowie der Nach- bzw. Neubau von Basiskarten in offenen Stilformaten. Konkret geht es um die Ausgestaltung von 60 Layern, vorliegend im GeoPackage Format, und das Zusammenstecken zu einer Basiskarte. about this event: https://pretalx.com/fossgis2021/talk/G3PSUK/

8067 episodes